Balancetraining

Balance | Bewerten • Trainieren • Dokumentieren

Alles easy mit BodiTrak2

  • Bewertung von Patienten mit mCTSIB* und CTSIB** mit VR

  • Patienten schulen und Fortschritte mit Berichten dokumentieren

  • Einfache Spiele zur Unterstützung des Trainings

  • Tragbare, robuste und flexible Sensormatte

  • Kostengünstig für jede Übungsumgebung

  • 10 Jahre veröffentlichte Forschung

  • Eingebautes WiFi für PCs, MacBooks und iPads

Risiko minimieren & Lebensqualität maximieren

Das BodiTrak2 Pro Druckmesssystem wird von Reha-Fachleuten auf der ganzen Welt verwendet, um die Druckmanagement-, Haltungs- und Komfortbedürfnisse ihrer Patienten zu beurteilen und zu dokumentieren. Auf Grundlage objektiver Daten entwickeln individuelle Sitz- und Positionierungslösungen.

BodiTrak-Balance | Sensor

Flexibel • Mobil • Anpassbar

BodiTrak Balance-Sensor-Matten sind flexibel und mobil und können auf verschiedenen Untergründen, wie z.B. flach auf dem Boden, auf einer Stufe, über einem Balance-Brett, einem Luftkissen, einem Schaumstoff u.v.m. verwendet werden. So wird eine differenzierte Balanceanalyse für verschiedene Situationen und Schwierigkeitsgrade möglich.

Verwenden Sie es mit Balance Boards, Schaumstoffen oder Luftkissen

Die beliebtesten Sensoren sind 2’x 3′ und 2’x 2′

Jüngste Studien

Abbildung des Gleichgewichtsdrucks

Die BodiTrak Balance Software verwendet einen Druckmesssensor, um Informationen über das Druckzentrum und die vertikalen Kräfte auf einem Video zu liefern, das die Bewegung und den Fußdruck des Patienten zeigt. Diese Daten geben Aufschluss über die Stabilität im Stehen, den Bewegungsumfang, die Beschleunigung, die Standardabweichung und die Gewichtsbelastung von Seite zu Seite und von Ferse zu Fuß.

Der Mittelpunkt der Druckspur ist leicht zu verfolgen und ein leistungsstarkes Trainingsinstrument, das einen schnellen, klaren Überblick darüber gibt, wie der Patient die ihm zugewiesene Aufgabe ausführt. Statistische Daten und Grafiken in den Berichten dokumentieren die Beobachtungen des Therapeuten und optimieren die Weiterführung der Therapie.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über Balance zu erhalten.

Physiotherapie Prospekt

Einsatzgebiete

Technische Daten

Spezifikation Balance-Matte klein Balance-Matte mittel Balance-Matte groß
Modell BT-1616-502 BT-1625-510 BT-1632-510
Sensortyp Druck Druck Druck
Sensorgröße 25,4mm 25,4mm 25,4mm
Anzahl Sensoren 256 (16 x 16) 400 (16 x 25) 512 (16 x 32)
Messbereich Länge 470mm 730mm 940mm
Messbereich Breite 470mm 470mm 470mm
Kalibrierbereich 20 & 40psi 20 & 40psi 20 & 40psi
Spezifikation Balance-Matte klein Balance-Matte mittel Balance-Matte groß
Obermaterial Schwarzer Polyester & Yogamatte Schwarzer Polyester & Mattenbezug Schwarzer Polyester & Mattenbezug
Untermaterial Schwarzer Polyester & Yogamatte Schwarzer Polyester & Laufmatte Schwarzer Polyester & Laufmatte
Anschluss und Stromversorgung USB-A USB-A USB-A
Kabellänge 91cm 30cm 30cm
Gesamtlänge 610mm 914mm 1143mm
Gesamtbreite 610mm 610mm 610mm
Scan-Rate 100Hz 100Hz 100Hz

*Über das MCTSIB

Der MCTSIB bewertet die Gleichgewichtsleistung, insbesondere wie sensorische Inputs genutzt werden, wenn ein, zwei oder alle sensorischen Systeme entfernt werden.

In Zustand 1 stehen alle sensorischen Systeme zur Verfügung, und der Patient sollte keine Schwierigkeiten haben, sein Gleichgewicht (mit schulterbreit auseinander stehenden Füßen und über der Brust verschränkten Armen) 30 Sekunden lang mit offenen Augen auf der festen Oberfläche zu halten.

In Zustand 2 wird das Sehsensorsystem entfernt (da der Patient gebeten wird, die Augen geschlossen zu halten), während er seine Position 30 Sekunden lang beibehält. Der Patient kann sich darauf verlassen, dass die beiden anderen Systeme das Gleichgewicht halten.

In Zustand 3 wird das somatosensorische System entfernt (Patient steht auf Schaumstoff, instabile Oberfläche). Der Patient kann sich für das Gleichgewicht auf das Sehvermögen und die vestibulären Eingänge verlassen.

In Zustand 4 sind sowohl das somatosensorische als auch das visuelle System entfernt (Patient steht mit geschlossenen Augen auf einer Schaumstoffoberfläche). Der Patient kann sich für das Gleichgewicht nur auf Eingaben aus dem vestibulären System verlassen.

Versagen, das Gleichgewicht aufrechtzuerhalten:

–> Das Versagen in Zustand 2 deutet darauf hin, dass der Patient zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts auf visuellen Input angewiesen ist;

–> Versagen in den Zuständen 3 & 4 zeigt an, dass sich der Patient zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts auf den somatosensorischen Input verlässt und dass das visuelle und/oder das vestibuläre System nicht benutzt wird und wahrscheinlich beeinträchtigt ist.

** Der modifizierte CTSIB ist ein einfach durchzuführender Test, der die Fähigkeit des Patienten, unter verschiedenen sensorischen Bedingungen aufrecht zu stehen, bewertet. Er wurde gegenüber dem ursprünglichen CTSIB in Zustand 6 nach einer Studie von Cohen et al. an drei Gruppen neurologisch asymptomatischer Erwachsener (jung, mittleren Alters und älter) und einer vierten Gruppe von Probanden mit vestibulären Störungen verkürzt.

Videos